Sie haben Rückenschmerzen? Knieschmerzen? Schulterschmerzen? Dann wollen wir Ihnen helfen!

Das AlterG und der Bezug zum Functional Training

Mit der Zeit gehen, das ist eines der Hauptanliegen der Physiotherapie am Feldtor. Die Fußballprofis nutzen es bereits erfolgreich und nun auch wir – Das AlterG!

Was ist das AlterG?

Das AlterG ist ein Antischwerkraftlaufband, welches in der Lage ist, bis zu 80 % des Körpergewichtes zu übernehmen. Daher auch sein englischer Name „alter“ für „ändern“ und „G“ für „Gravity“, also Schwerkraft. Ein absolutes Plus bieten dabei die 3 Kameras, die dem Benutzer zeigen, wie er läuft und wo eventuelle Defizite verortet sind.

Für wen ist das AlterG sinnvoll?

Das Gerät findet viele Einsatzmöglichkeiten, im Folgenden werden einige Beispiele aufgeführt:

1. Operationen

Stellen Sie sich vor, sie hatten eine Operation (eine neue Hüfte, ein neues Knie, einen Bruch, eine Kreuzband-OP o.Ä.) Normalerweise dürfen Sie für eine längere Zeit kaum belasten und sind an die Unterarmgehstützen gebunden. Ihre Muskeln bauen sich immer weiter ab und ihre absolute Regenerationszeit steigt an. Mit dem AlterG können Sie präzise und schmerzfrei ihre Rehabilitationsphase verkürzen. Durch das Abrufen eines nahezu normalen Gangbildes, verringert sich der Muskelabbau und ihr Körper weiß nach Aufhebung der Teilbelastung schneller wieder, was er zu tun hat.

2. Übergewicht

Übergewicht ist einer der Volkskrankheiten überhaupt. Doch viele stehen mit ihrer Problematik alleine dar und wissen nicht, wie sie Sport treiben sollen, ohne unter Gelenkschmerzen zu leiden. Das AlterG ist hier die Lösung. Durch die mögliche Reduzierung des Körpergewichtes um bis zu 80 %, können Sie hier, selbst mit ein paar Kilogramm zu viel, in ein effektives Ausdauertraining starten.

3. Lähmungen, Beinschwächen

Viele Menschen haben entweder durch neurologische Erkrankungen (M. Parkinson, Schlaganfall, MS) Schwächen in den Beinen. Durch die Reduzierung des Körpergewichtes kann das AlterG auch hier zu einer besseren Trainingsintensität beitragen. Das Gerät sorgt dafür, dass der Nutzer nicht stürzen kann.

4. Gangtraining

Auch für die reine Gangschule kann das Gerät optimal genutzt werden. Dabei kann durch therapeutische Korrekturen das Gangbild optimiert werden.

Functional Training mit dem AlterG

Was bietet das Gerät darüber hinaus? Immer häufiger wird das Wort „Functional Training“ verwendet und als gut befunden. Aber was bedeutet das und in welchen Zusammenhang steht es zu dem AlterG?

Die allgemeine Definition des „Functional Trainings“ lautet wie folgt:

„Bewegungen, die nur einen einzigen Muskel isoliert beanspruchen, sind als unfunktionell zu bezeichnen. Funktionelle Bewegungsformen integrieren immer mehrere Muskeln und Muskelgruppen gleichzeitig.“ (GAMBETTA UND GRAY 2002: Michael Boyle: Functional Training. S. 11).

Isolierte Muskelarbeit wäre beispielsweise: Nur den Arm beugen. Hier arbeitet nahezu nur der Bizepsmuskel (Armbeugemuskel). Der Bizepsmuskel wächst zwar dadurch, wird aber in seiner Funktion in der Muskelkette, wie wir sie im Alltag gebrauchen (Kisten heben etc.) nicht besser. Das bedeutet, wer seinen Bizeps isoliert trainiert, kriegt zwar mehr Muskelmasse, aber der Muskel an sich, ist nicht unbedingt belastbarer. Unsere Muskeln arbeiten kaum einzeln, sonder meistens in einer ganzen Kette mit anderen Muskeln zusammen. Diese Koordination untereinander macht unsere Kraft und Belastbarkeit aus.

Übertragen wir dieses Hintergrundwissen auf das Gehen, wird die funktionelle Nutzung des AlterGs deutlicher. Nach einer OP oder einer Verletzung der Beine, gehen die Patienten meistens an Unterarmgehstützen. Meist können die Beine nicht in ihrer normalen Funktion, der des Gehens gekräftigt werden, da entweder durch den Arzt Limits gesetzt worden sind oder der Schmerz bei Belastung zu groß ist. Das AlterG ermöglicht nun insbesondere sofort nach einer OP, in die alltägliche Funktion, die des Gehens, einzusteigen. So kann der Muskel in seiner alltäglichen Nutzung trainiert, koordiniert und ausdauernder werden.

Einzigartig im Raum Göttingen bzw. Südniedersachsen finden Sie das AlterG in der Physiotherapie am Feldtor – Wir freuen uns auf Sie!



 
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.